Bürger-Rikscha

Der aktuellste Beitrag

Schlaf Kindlein schlaf

»Schlaf, Kindlein, schlaf…« ist der Titel einer einwöchigen Veranstaltung zur Ermordung behinderter Kinder während der NS-Zeit in der Stuttgarter Kinderklinik....

Rikscha fahren ist ein besonderes Erlebnis

Eine Rikscha-Fahrt bringt sehr viel Begeisterung und Freude, auch wenn die Tour „nur“ in der nahen Umgebung stattfindet. Es ist ein gemeinsames aktives Erlebnis, bei dem auch Senioren, die mehr oder weniger ans Haus gebunden sind, eine neue Form der Mobilität erleben. Den Pedaleuren (Söhne, Töchter, Enkel) sowie den Fahrgästen macht das gemeinsame Erlebnis Spaß und ist eine Bereicherung für Familienzusammenkünfte und Ausflüge. 

Wir bieten mit unserer Rikscha eine Möglichkeit für eine umweltfreundliche, gesunde und moderne Mobilität von Bürgern für Bürger im Stadtbezirk Vaihingen, daher auch der Name Bürger-Rikscha.

Wir laden Sie herzlich zum Mitmachen und zum Mitfahren ein!

Die Rikscha-Freunde

Aktuelles zur Bürger-Rikscha

Schlaf Kindlein schlaf

»Schlaf, Kindlein, schlaf…« ist der Titel einer einwöchigen Veranstaltung zur Ermordung behinderter Kinder während der NS-Zeit in der Stuttgarter Kinderklinik....

Noch ein Paralleltandem im Einsatz

Wir gratulieren dem Verein BhB Schwaikheim e.V. zum neuen Fahrzeug Die Initiatorinnen: Im linken Bild sitzt Ingrid Boegler rechts, die...

Bürger-Rikscha zwischen OB Palmer und Prof. Friedrich

Foto: Reiner Pfisterer Die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH gibt ein Magazin zur neuen Mobilität in der Region Stuttgart - oder...

Die Kultur des Experimentierens

Wir hatten hier schon geschildert, dass die Bürger-Rikscha eines der Realexperimente im Reallabor für nachhaltige Mobilitätskultur war. Ehrlich gesagt, ist...

Kesselrollen im ÖZ

Das Team Kugelrund hat am Samstag, den 12.11.2017 einen Ausflug in das ökumenische Zentrum auf dem Unigelände gemacht. Anlass war...

Paralleltandem nimmt Fahrt auf

Am Sonntag, den 3. September haben wir unser neues Gefährt, das Paralleltandem, sozusagen vom Stapel gelassen. Es kamen ca. 30...

1 2 3 4 5 6